• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Cellsymbiosis-Therapie Vitalstoffmangel Aufgaben der Vitalstoffe

PDF E-Mail

Aufgaben der Vitalstoffe

Infusionstherapien im Konzept der Cellsymbiosistherapie nach Dr. med. Heinrich Kremer

Die Berücksichtigung der in diesem Kapitel getroffenen Aussagen sind Teilaspekte der Cellsymbiosistherapie.

Mineralstoffe wie u.a. Magnesium, Calcium, Kalium, Kupfer, Zink, Selen, Q10 sowie Spurenelemente wie Mangan, Chrom, Molybdän und Vitamine wie Vitamin A, die B- Vitaminreihe, C, E, D, K, sind für die Aufrechterhaltung und Stabilisierung fast aller Funktionsabläufe und deren Stabilisierung des menschlichen Organismus und seiner Gesundheit von mit entscheidender Bedeutung. Sie spielen z. B. eine bedeutende Rolle bei der Regulierung und Steuerung. 

  • der Zellatmung und somit Energiegewinnung und Nutzung von Sauerstoff der Mitochondrien, demnach der unterschiedlichen Stoffwechsel- und Arbeitsleistungen aller Organsysteme. 
  • der Herz-Kreislauffunktion
  • des Immunsystems
  • des Nervensystems
  • der Muskelfunktion
  • des Knochensystems
  • des Verdauungssystems
  • der Zellentgiftung
  • der Nierenfunktion
  • der Schleimhautfunktion
  • der Nahrungsverwertung und -nutzung
  • der Blutzuckernutzung und -verwertung