• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Schmerztherapie Spannungskopfschmerz

PDF Drucken E-Mail

 

Spannungs-Kopfschmerzen

 

Spannungs-Kopfschmerzen gelten als der "kleine Bruder" der Migräne, weil sie normalerweise außer Kopfschmerzen keine anderen Symptome aufweisen und auch nicht anfallsartig mit der Gewalt einer Migräne losbrechen. Dennoch sind sie fast genauso verbreitet wie Migräne und können Lebensqualität und Lebensfreude genauso einschränken.

 

Zwischen beiden Kopfschmerz-Formen gibt es fließende Übergänge.

Nicht wenige Patienten beklagen Beides: Spannungs-Kopfschmerzen und Migräne.

Wir möchten Ihnen im Folgenden gerne zeigen, was hinter den "klassischen" Spannungs-Kopfschmerzen steckt, die außer Schmerzen keine weiteren Symptome aufweisen, und was die Migräne-artigen Symptome mancher Spannungs-Kopfschmerzen verursacht. Sehr interessant ist auch der Wechsel von Migräne zu Spannungs-Kopfschmerz. Darüber berichtet eine ganze Reihe von Patienten im Krankheitsverlauf ihrer Migräne.

 

So sehr sich Migräne und Spannungs-Kopfschmerzen in ihrem klinischen Bild auch unterscheiden mögen, so haben sie doch eine Gemeinsamkeit:

 

Falsches Muskelprogramm - Bewegungs-Defizite im Genick – entzündliche Prozesse

 

Die Unterschiede zwischen beiden Kopfschmerz-Formen liegen in Art und Umfang.

 

Wenn Sie Ihrer ständigen Kopfschmerzen endgültig überdrüssig sind und wissen wollen, ob wir auch Ihnen zu einem kopfschmerzfreien Leben verhelfen können, lassen Sie das am Besten im Rahmen unserer kostenlosen Schmerz-Analyse abklären.